:: Gästebuch

Gästebuch

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 193 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 >


 vogelfrei hat am 21.10.2010 16:39:40 geschrieben:
   Der kleine Unterschied
Was ist der Unterschied zwischen einem Christen und einem Atheisten?

Letzterer hat die Bibel gelesen. -

Welches Zitat ist aus welchem Zusammenhang gerissen worden? Solange diese Frage nicht gewissenhaft beantwortet wird, ist jede Reaktion seitens des Zitatautors überflüssig.

Danke für deine Arbeit, Thorsten!
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Torsten Zurheide hat am 21.10.2010 10:45:01 geschrieben:
   von we4gen\Lügen und Fälschungen\...
jau, der Beitrag ist typisch für die Grundhaltung fundamentalistischer Christen, denn DIESE Religion lebt ja davon, anderen Menschen Angst zu machen und zu drohen! im übrigen:dieBibel ist eine komplette Lüge! Aber es gibt halt Naivlinge, die noch nicht geschafft haben, ihr Gehirn auf Denken zu programmieren. Polemik und plumpe Drohungen sind die Folge!!Jemand hat letzthin im TV gesagt, die Christen sind die Taliban der Antike und des Mittelalters - gilt das für die fundamentalistischen Christen auch heute noch???? WACHT ENDLICH auuf!! aber Toleranz und Kritikfähigkeit waren noch nie Stärken der Fundamentalisten - frühr wurden Kritiker kurzerhand verbrannt und gefoltert, um sie mundtopt zu machen- zum Glück gilt aber in diesem unserem Lande die Meinungs-und Redefreiheit, Drohungen sind illegal. und dfas weltliche Gesetz gilt für ALLE!!!! traurig, dass es solche Typen noch immer gibt, die nix gelernt haben aus der Geschichte viele Grüße und lest ruhig weiterhin euer Bibelchen*gg*
Torsten
 E-Mail , Keine Homepage

 Unbekannt hat am 20.10.2010 22:26:22 geschrieben:
   lügen und fälschungen
deine zitate sind völlig falsch alle zitate stimmen nicht mit der bibel überein.

du solltest diese homepage löschen solange du kannst, sonst......
Kommentar : Welche Bibel meinst du? Jede deutsche Bibel ist eine Übersetzung des altgriechischen (NT) bzw. hebräischen (AT) Urtextes. Bisher hat mir noch niemand Übersetzungsfehler nachgewiesen. Gerne bin ich bereit, Zitate zu löschen, wenn ich sie falsch übersetzt haben sollte.

Deine Drohungen sind übrigens typisch für gewaltbereite Fundamentalisten und ganz im Sinne \\\"der\\\" Bibel.

Danke trotzdem für deinen Gästebucheintrag, er bereichert die Homepage sehr, die übrigens in Google bereits an der vierten Stelle erscheint, wenn man \\\"Bibelzitate\\\" eingibt.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Unbekannt hat am 18.10.2010 01:53:33 geschrieben:
   ihr lügner und fälscher
ich bin libanese und ich könnte kotzten wenn ich diese penner mit ihrem vollbart in gladbach sehe. dieser exboxer vogel oder wie der heist man kann mir nicht sagen das so ein spinner wie der arabisch lesen oder verstehen kann. arabisch ist eine der schwierigsten sprachen der welt und der kerl da predigt irgend ein zeug angeblich aus den koran. hahahaha wer das glaubt dem kann man nicht mehr helfen.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Unbekannt hat am 18.10.2010 01:48:19 geschrieben:
   keine ahnung ihr lügner und fälscher
und das ist nur ein beispiel dafür, dass soo affen wie ihr sei es moslems oder christen die nicht arabisch sprechen können, geschweige denn lesen und irgend ein scheiss vom hören sagen predigen. ihr nennt euch prediger, die die nichts verstehen und analphabeten seit wollt predigen und lehren was jesus oder mohammed gesagt und gelehrt haben. ihr habt doch keine ahnung ausser das ihr lügen verbreiten könnt. beschissene homepage aufgebaut auf falsche zitate. zitate sind 1zu 1 kopien und nicht umschrieben. merkt euch das ihr pisser
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Unbekannt hat am 18.10.2010 01:39:46 geschrieben:
   zitate aus der bibel oder erfunden aus deinem krankem kopf?
Lukas12, 49 und lies richtig du xxx.

Ich bin gekommen, ein feuer anzuzünden auf erden; was wollt ich lieber, als dass es schon brennte.

Jesus spricht darüber das er das gute im menschen anzünden will dass licht im dunkeln .

du vollxxx
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Dawa hat am 28.09.2010 09:48:45 geschrieben:
   Dawa
Hallo,

sehr schöne Homepage. Weiter so!!

 Keine E-Mail , Homepage

 maier hat am 29.08.2010 01:21:44 geschrieben:
   Danke
Vielen Dank für Deine Arbeit. Selbst wenn die Übersetzungen im Detail nur fast zutreffen, so sind sie doch im Kern richtig. Es ist hier wie bei Interpretationen des Koran, denn nach Jahrhunderten haben sich die religiösen Institutionen eben freigeschwommen und für jeden Hinweis ein Gegenargument parat. Machen wir uns nichts vor, Evangelikale verfolgen Gesetze, die z.T. vom Grundgesetz und den Menschenrechten abweichen. Vielleicht drastisch geschrieben, aber was diese Bibel uns liefert legt wenig Alternativ auf den Tisch. Leider wird es noch ewig dauern, bis Religionen nicht mehr für Hunger und Tod stehen.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Noir hat am 19.07.2010 00:26:14 geschrieben:
   Zitate können ja so unbarmherzig sein...
Danke für diese sehr unterhaltsame Zusammenfassung an Bibelzitaten. Sehr interessant ist es auch, dass die Negativ-Kommentare hier im Gästebuch die absolut üblichen sind, welche Bibel-Fans immer und immer und immer... wieder verwenden.
Völlig aus dem Zusammenhang gerissen, falsch übersetzt, generell einfach falsch übernommen von anderen bösen polemisch missionierenden, China und Nordkorea (zur Pseudoreligion hier mehr: http://www.gottlos-glücklich.de/?page_id=433 ) ignorierenden *gg* Atheisten. Wunderbar, wie man sich Unsinn schön reden kann, nur um sich nicht klarmachen zu müssen, dass das Christentum ursprünglich nicht gerade eine sehr humanistische Religion war. Es gibt einige Zitate, die man einfach nicht (so man denn heutige Moralvorstellungen hat) entschuldigen kann, z. B. Andersdenkende zu erwürgen oder Mädchen einem Mob zur fröhlichen Massenvergewaltigung vorzuwerfen. Aber huch, das habe ich wahrscheinlich aus dem Zusammenhang gerissen, das war wahrscheinlich im korrekten Kontext gar nicht so böse und unchristlich gemeint.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Torsten Zurheide hat am 17.07.2010 10:23:16 geschrieben:
   von wegen unzutreffende Folgerungen ;o)
das sind dann ja mal wieder die stereotypen Ausreden, von wegen aus dem Zusammenhang gerissen oder aus schlechten Überlieferungen ... dann müssen die Bibelverse halt überarbeitet werden! - wird eh dringend Zeit, denn die Bibel liest sich ja übler als die Lügengeschichten des Baron Münchhausen ;o) träumt nur weiter von der heilen Welt und folgt demütig den Befehlen eines ungerechten Gottes, dessen Existenz nur auf Ungereimtheiten aus dem Buch der Bücher beruht. denn: der beste Beweis GEGEN Gott wäre der Beweis seiner Existenz Gruß Torstenes ist nur beruhigend, dass es Organisationen wie die Giordano-Bruno-Stiftung gibt! da ist dann bei den Menschen doch noch nicht alles verloren! *fg*
 E-Mail , Keine Homepage

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 >